Möchten Sie mehr über die Verhinderung von Gasangriffen lernen?

KONTAKT AUFNEHMEN

Fast jede Nacht wird irgendwo in Europa ein Geldautomat gesprengt. Ein Gasexplosionsangriff ist eine Methode, bei der ein explosives Gas in Kombination mit Sauerstoff in einen Geldautomaten injiziert wird, woraufhin das Gas aus sicherer Entfernung gezündet wird um in den Tresor des Geldautomaten einzudringen. Das gesamte Szenario dauert nur wenige Minuten. Während nicht jeder Geldautomaten-Gasangriff erfolgreich ist, der Schaden am Geldautomaten und den umliegenden Gebäuden ist enorm und kann Menschen in der Nähe gefährden.

Forschung & Entwicklung

Um eine Lösung gegen Gasangriffe zu entwickeln, die Risiken wahrhaft minimiert und eine Explosion unterdrückt, wurden umfangreiche Untersuchungen durchgeführt um das notwendige Wissen über die kriminelle Vorgehensweise zu erlangen. Jedes denkbare Gasangriffsszenario wurde in einer kontrollierten Umgebung durchgeführt; eine ballistische Arena in Deutschland.

GPU hat bewiesen, dass jede Art von Gasangriff nutzlos ist

Was macht GPU einzigartig?

Das Gasschutzgerät (GPU) ist eine einzigartige und zuverlässige Lösung, die speziell entwickelt wurde, um die Bedrohung von Gasangriffen an Geldautomaten von heute und morgen zu bekämpfen. Das System unterscheidet sich von allen anderen verfügbaren Lösungen durch seine extrem schnelle Gaserkennung und den Einsatz innovativer Techniken, um das brennbare Gas unwirksam zu machen.

Unbegrenzt. So wird eine Explosion unterdrückt und ein Gasangriff völlig zwecklos gemacht. Durch die Integration der Alarmbenachrichtigung werden das Überwachungszentrum und die Polizei unmittelbar nach der Gaserkennung alarmiert. Darüber hinaus wird die Wahrscheinlichkeit, die Kriminellen festzunehmen, erheblich erhöht.

Geldautomat glücklicher Kunde keine Explosion

Bedienung und Integration

Das GPU-Erkennungsmodul enthält einen hochpräzisen Gassensor, der injiziertes explosives Gas innerhalb weniger Sekunden erkennt. Bei der Erkennung aktiviert das zentrale intelligente Steuerungsmodul das einzigartige Schutzmodul und andere integrierte Alarmsysteme. Das Schutzmodul selbst macht das gefährliche Gas unwirksam. Dank der einzigartigen Kombination innovativer Techniken bietet GPU maximalen Schutz vor Gasangriffen. Das aktive Schutzfenster ist unbegrenzt!

Integration mit Hardware von Drittanbietern

Natürlich können andere (bereits installierte) Sicherheitsprodukte, die die Kriminellen frustrieren, problemlos in GPU integriert werden, wie z. B. Sirenen, Blitzlichter, ein Nebelgenerator oder Geldentwertungsgeräte. Außerdem kann eine Alarmbenachrichtigung unmittelbar nach dem Erkennen eines brennbaren Gases an die Überwachungszentrale gesendet werden. GPU’s zentrales Controller-Modul verfügt über zahlreiche Ausgangssignale und eine integrierte Funktion für den Ereignisverlauf (Protokollierung), einschließlich der Echtzeituhr.

Einfache Installation, niedrige Bedienungs- und Wartungskosten

Mit einem geringen Platzbedarf und einer minimalen Anpassung des Geldautomaten lässt sich GPU schnell und einfach an jedem Geldautomaten installieren. Da das gesamte GPU im Geldautomaten-Tresor installiert ist, ist das System selbst gut gegen Manipulationen geschützt. GPU funktioniert dank der USV (auf Wunsch erhältlich) völlig autonom, unabhängig von der Hauptstromversorgung. GPU verwendet nur nachhaltige und qualitativ hochwertige Komponenten, sodass Bedienung und Wartung auf ein absolutes Minimum reduziert werden, was wiederum die Gesamtbetriebskosten (TCO) erheblich senkt.

Prüfung & Zertifizierung

Während der Entwicklung von GPU hat Mactwin umfangreiche Tests durchgeführt, sowohl vor Ort als auch in ballistischen Bereichen. Darüber hinaus ließ das belgische ANPI-Institut die Funktionsweise von GPU offiziell zertifizieren. Natürlich ist GPU EMV-zertifiziert und alle Komponenten haben die CE-Konformitätskennzeichnung.

Geldautomaten- & Geldtransport-Verbrechen an der Quelle bekämpfen

Bargeld ist für Kriminelle sehr attraktiv; war schon immer, wird immer sein, solange Bargeld im Umlauf ist. Im Laufe der Jahre gab es einige Änderungen bei den Angriffsarten. In vielen (europäischen) Ländern kommt es immer seltener zu Banküberfällen, da vor Ort kaum Bargeld vorhanden ist. Der Geldautomat hat diese Rolle übernommen und ist anschließend zum Ziel geworden. Das Geldtransport-Geschäft ist auch ein Ziel für extrem gewalttätige Raubüberfälle. Um das Wettrüsten zwischen Kriminellen und der Bargeldindustrie zu stoppen, müssen wir das Problem an der Quelle angehen: Die Belohnung entfernen, um das Verbrechen zu beseitigen.

Angriffe auf Geldautomaten

Explosive Angriffe auf Geldautomaten finden in vielen Ländern täglich statt. Kriminelle benutzen Lastwagen und Bagger, um den Geldautomaten aus der Wand zu rammen, und explosives Gas (oft eine Mischung aus Acetylen und Sauerstoff) oder festen Sprengstoff wie Handgranaten und Plastiksprengstoff, um auf die Geldkassetten im Geldautomaten zuzugreifen. Bei Bedarf wird die Tür zum Tresorbereich mit einem an einem Auto befestigten „Rammbock“ gerammt. Außenstellen-Geldautomaten im Supermarkt sind seit einigen Jahren auch ein Ziel für Kriminelle. Der mit diesen Angriffen verbundene Schaden ist enorm. Daher macht es Sinn, dass Banken Interesse an Lösungen wie GPU (Gassprengschutz) und GlueFusion (Bargeldentwertung mit Klebstoff in Geldkassetten) zeigen.

Angriffe auf Geldtransporte

Der Umgang mit Bargeld hat viele Aspekte. Von der Lieferung des Bargeldes über die Wartung von Geldautomaten und den Transport vom Bargeld bis hin zum Zählen und Sortieren in den Cash Centern. Jeder Aspekt hat seine eigenen Risikomomente, Positionen und Vorgehensweisen. Bei Angriffen auf die Geldtransporte setzen Kriminelle immer schwerere und gefährlichere Waffen ein. Automatische Schusswaffen und Plastiksprengstoffe werden verwendet, um auf gepanzerte Lastwagen zu schießen und diese in die Luft zu jagen. Die Geldtransport-Verwalter ist häufig auch Ziel eines Angriffs. In den Niederlanden sind Angriffe auf die Verwalter heutzutage sehr selten. Hauptgrund für den Rückgang dieser Vorgehensweise ist die Verwendung der MactwinBox, mit unwiderruflicher Geldentwertung.

Die Zukunft der Angriffe auf die Bargeld-Industrie

Durch den Einsatz von unwiderruflicher Geldverschlechterung – auch als IBNS (Intelligent Banknote Neutralization Systems) bekannt – in großem Umfang bei Geldautomaten und Geldtransport-Operationen wird die Anzahl der physischen Angriffe drastisch verringert und Kriminelle werden gezwungen sein, andere Ziele zu erkunden. Wir erwarten nicht wirklich, dass sie ehrliche Jobs bekommen, aber wir glauben, dass sich ihr Fokus weiter auf Cyberkriminalität (z. B. Jackpotting) verlagern wird. In den nächsten Jahren müssen Unternehmen erheblich in die Verbesserung ihrer digitalen Verteidigungsfähigkeit investieren.

Wir sind stolz darauf, für diese Organisationen zu arbeiten

In den letzten 30 Jahren haben wir zahlreichen Banken und Geldtransport-Unternehmen geholfen, ihre Sicherheit zu verbessern. Wir haben groß angelegte Kameraüberwachungen implementiert, komplette Cash Center entworfen und bei der Entwicklung spezifischer Bargeld-Lösungen geholfen. Wir nennen diese Unternehmen stolz unsere Partner:

Kontaktieren Sie uns heute!

Interessiert an einer Demonstration oder weiteren Informationen?
Bitte senden Sie uns Ihre Daten und wir werden uns bald mit Ihnen in Verbindung setzen!
Klicken Sie hier für unsere Datenschutzerklärung.

    NAME
    FIRMENNAME
    E-MAIL ADDRESSE
    TELEFONNUMMER

    BETREFF

    WIE KÖNNEN WIR HELFEN?